My interpretation of the Tocotronic song "Warte auf mich auf dem Grund des Swimmingpools"
by the iconic German indie rock band Tocotronic is part of the Tocotronic songbook anthology
"Sie wollen uns erzählen", published by Ventil Verlag in November 2020.


"Ähnlich hält es die kürzlich für ihr Debüt mit dem Max-und-Moritz-Preis ausgezeichnete Julia Bernhard, deren „Warte auf mich auf dem Grund des Swimmingpools“ zunächst wirkt wie der Ausschnitt aus einer klassischen Graphic Novel, um dann die vielen Wassermotive des Textes in eine fast surreale Überflutungsszenerie münden zu lassen – inklusive Happy Ending. Ein schönes Beispiel, zu welch überraschenden Fantasie-Höhenflügen Popmusik anregen kann."

 

Tagesspiegel.de

"Und nicht zuletzt sei die Bebilderung zu Warte auf mich auf dem Grund des Swimmingpools von Julia Bernhard hervorgehoben, die ihren Comic mit den so schönen wie wahren Worten Roland Barthes einleitet, nach denen derjenige verliebt ist, der wartet. Und so verdeutlicht sie auch mit den dann folgenden Bildern, wie unerträglich das Gefühl der totalen Hingabe sein kann, wenn man warten muss, und wie schön es dann wiederum ist, wenn diese Unerträglichkeit – wie in dem vorliegenden Comic – am Ende in Harmonie und Zärtlichkeit aufgeht. Selten, oder vielleicht nie wurden die Songs von Tocotronic so schön interpretiert wie hier."

Pretty in Noise


"Das ästhetisch einnehmende Comic von Julia Bernard schafft es hingegen, einen traurigen und eher kryptischen Titel wie „Warte Auf Mich auf dem Grund des Swimming Pools“ greifbarer zu machen und in ein bisweilen surreales Narrativ zu überführen. Man sieht eine stumme, lethargisch gestimmte Person beim Warten in ihrer Wohnung, bis diese von starken Wasserströmungen heimgesucht wird und es zum Wiedersehen mit der wohl schmerzlich vermissten Person kommt: „Eine Krönung in Glanz und Chor“."

Philipp Kressmann für Kaput Mag